Your IT Solution Architect
06432 9139 710

PnP Fernwartung

Plug and Play Fernwartung – Tosibox✓ Huawei✓ 3G✓ LTE✓ Kabel✓ Antennen✓ DIN Mounting Brakets✓


Tosibox - PnP Fernwartung

Plug & Go Fernwartung für Industrieanlage und Rechenzentrum

Die Tosibox bietet Ihnen die vielleicht einfachste Möglichkeit des Fernzugriffs auf Ihre Industrieanlagen und Rechenzentren. Tosibox ist eine kompakte (kleiner als viele gängige SoHo DSL Router!) VPN-Lösung, die sich kinderleicht in bestehende Netzwerke integrieren lässt und eine sichere Fernwartung von Anlagen und Servern ermöglicht. Dabei ist sie flexibel genug, um Ihrem technischen Personal im Hauptsitz ebenso wie mobilen Technikern den Zugriff zu erlauben. Egal, wo sich Wartungstechniker und Anlagen befinden: Tosibox verbindet beide mit einem sicheren und für alle gängigen Fernwartungsmethoden nutzbaren Kanal.

Patentiertes Verbindungsverfahren für mehr Sicherheit und schnellen Verbindungsaufbau.

In nur 5 Minuten setzen Sie mit Tosibox eine komplette Fernwartungslösung auf. Und das komplett ohne Anfahrt zum entfernten Standort. Sie koppeln Tosibox und Key und senden die Box zum Anschluss an den Einsatzort. Der VPN Server funktioniert mit allen gängigen Internetanbindungen (DSL, TV-Kabel, UMTS, WLAN und natürlich LAN).

Die kleinen Abmessungen der Appliance und die Möglichkeit der Hutschienenmontage laden zum Einbau in Produktions-, Mess- und Energieerzeugungsanlagen ein. Aber auch als einfache und robuste Zugriffsmöglichkeit auf Rechenzentren und einzelne Server hat sich die Tosibox bewährt.


Bedienung

Flexibel und Einfach – die „Passt-Überall“ und „Funktioniert-Immer“-Lösung!

Das Gerät findet seinen Einsatz nicht nur bei Industrieanlagen wie Windkraftanlagen, Maschinen und Fertigungsstraßen, sondern auch in Rechenzentren oder für den Zugriff auf Serversysteme bei Ihren Kunden. Auch für den Zugriff auf Managementschnittstellen von Serversystemen ist Tosibox die erste Wahl, können Serverbetreiber doch so die Angriffsfläche eines Managementsystems mit seinen seltenen Updates und unklarem Sicherheitsstatus deutlich senken, ohne auf Komfort und Zuverlässigkeit zu verzichten. So ist auch im Notfall stets der Fernzugriff möglich, zumal der Netzwerkzugang der Tosibox auch Leitungsunabhängig über einen eigenen 3G/4G-Zugang erfolgen kann. Dabei garantiert die große Auswahl unterstützter Modems eine weltweite Einsatzfähigkeit des Systems. Mit RS-232 Device Servern ist das System auch die ideale Lösung für den Zugriff auf Router, Switches, Modems und anderes CPE, die den Zugriff auf bei Fehlkonfiguration oder Leitungsausfall sicherstellt. Die VPN-Strecke funktioniert entgegen vielen anderen VPN-Systemen wahlweise auch auf OSI Schicht 2 statt wie bei den meisten Lösungen auf Schicht 3. Dadurch ist auch die Steuerung von Systemen möglich, die sich über geroutete Verbindungen sonst nicht verwalten lassen. Speziell für die Anlagensteuerung ist auch ein PROFIBUS-Adapter erhältlich.

Für die mobile Nutzung steht eine Android App zur Verfügung, die den gleichen Komfort und Sicherheitsstandard bietet wie der USB Key. Der Key selbst versieht unter Windows und MacOS seinen Dienst.

Direkt loslegen:

Für einen schnellen Start benötigen Sie ein Lock und die von Ihnen gewünschte Anzahl Keys. Das Lock kommt mit Netzwerk- und USB-Kabel, Netzteil und zwei WLAN-Antennen, die bei Bedarf einfach angeschraubt werden.

Eine bestehende Installation lässt sich jederzeit durch Anschluss weiterer Komponenten (Keys und/oder Locks) erweitern. Dabei können natürlich auch mehrere Keys mit einem Lock und mehrere Locks mit einem Key verbunden werden. Durch die Verbindung zweier Locks sind sogar Maschinennetzwerke möglich, durch die Maschinen und Steuerungen direkt mit einander kommunizieren können.


Tosibox - grundsolides Fundament: OpenVPN

Tosibox basiert auf der ausgereiften und für seine Robustheit und Zuverlässigkeit bekannten Open Source VPN-System OpenVPN. Das Tosibox Lock baut selbstständig eine Verbindung zum Internet auf und wartet dann auf die Kontaktaufnahme eines Keys. Auf der anderen Seite ermittelt der Key die Locks, auf die er Zugriffsberechtigungen hat und bietet sie dem Nutzer komfortabel zur Verbindungsaufnahme durch wenige Mausklicks an. Die Authentifizierung der Keys wird über (optional durch Kennwort gesichertere) Zertifikate durchgeführt. Das bietet einen hohen Grad an Sicherheit bei gleichzeitiger Flexibilität bei Verlust eines Locks oder personellen Veränderungen im Nutzerkreis. Der Key ist hierbei nicht einfach ein USB Flash Speicher, er bietet selbst Kryptografiefunktionen und senkt somit die Angriffsfläche auf das VPN System noch weiter.

Lock Mode BA

Modus A (Client Mode): Bietet Zugriff auf alle Geräte, die es im Netzwerk findet.

Lock Mode B

Modus B (Standard Mode): bietet Zugriff auf die Geräte, die an den LAN Anschlüssen des Locks angeschlossen sind.

Findet schnell Anschluss AUCH IM GRÜNEN!

Das Lock verwendet einen am Standort per LAN oder WLAN bereitgestellten Internetzugang oder eine per 3G/4G USB Modem selbst etablierte Verbindung. Er kann also komplett unabhängig vom Netzwerk des Kunden eingesetzt werden, was Störungen auf oder durch das umliegende Produktionsnetz ausschließt. Unterstützt wird eine Vielzahl von USB Dongles, sodass sich mit geringen Kosten für jedes Netz und jeden Einsatzzweck die passende Anbindung finden lässt.

Das Lock kann entweder in dem Netzwerksegment betrieben werden, in dem sich die restliche EDV (und die zu steuernden Geräte) befinden, oder die zu steuernden Geräte werden direkt oder mittels Switch an den LAN Anschlüssen des Locks angeschlossen. Im letzten Fall bietet das Lock so eine strikte Trennung des Managementnetzes von dem Netz, das für den Internetzugang genutzt wird. Im ersten Fall ist die Einrichtung mit dem Anschluss des Locks bereits nahezu abgeschlossen. In jedem Fall jedoch lässt sich der Zugriff anhand von MAC-Adressfiltern steuern, um den Zugriff nur auf bestimmte Geräte zuzulassen.

Das Gerät verfügt über einen WAN-Anschluss, drei LAN-Anschlüsse (per handelsüblichem Switch beliebig erweiterbar), USB für UMTS und Key-Pairing und einen Service-Port für die Konfiguration (die jedoch auch über das VPN erfolgen kann).

Pairing des ersten Keys geschieht durch simples Einstecken des Keys ins Lock, weitere Keys können dann einfach mit der Tosibox Software angebunden werden. Über diese Software lassen sich auch Keys sichern oder Bindungen zwischen Key und Lock aufheben.

Alle Preise exkl. MwSt, zzgl. Versandkosten. Lieferung nur an gewerbliche Kunden.