Your IT Solution Architect
06432 9139 710

Open-E Active-Active Lösung

Hochverfügbare Storage Cluster von ICO und Open-E.
 

Mit der Active-Active iSCSI Failover-Erweiterung für Open-E DSS V7 verdoppeln Sie ihre Performance in einer hochverfügbaren Storage-Lösung.

Warum sollten Sie sich für das Active-Active iSCSI Failover von Open-E entscheiden?

Bei den meisten Anbietern für Hochverfügbarkeitslösungen müssen Sie sich entscheiden: entweder ein angemessener Preis oder die gewünschte Konfiguration. Mit Open-E DSS V7 können Sie beides haben – hervorragende Performance, Sicherheit und Skalierbarkeit und das alles zu einem Bruchteil der Kosten vergleichbarer Storage-Lösungen. Der flexible Aufbau der Software ermöglicht es jedem Unternehmen effektive iSCSI-Lösungungen für minimale oder maximale Anforderungen einzusetzen.

Hochverfügbarer Storage Cluster mit Active-Active iSCSI Failover von Open-E

Mit dem Active-Active Feature können Volumes gleichzeitig im Active-Modus auf zwei Cluster-Nodes laufen und ermöglichen damit Hochverfügbarkeit. Fällt ein Node aus, übernimmt der andere automatisch und alle Services laufen unterbrechungsfrei weiter. Sobald der ausgefallene Node wieder verfügbar ist kann der Administrator die Systeme wieder synchronisieren.

Dank der Active-Active-Funktionalität werden alle Schreib-, Lese- und Replikationsprozesse auf beide Nodes verteilt die Performance dadurch verdoppelt. Innerhalb weniger Minuten stehen Ihnen mehrere hundert Gigabyte in Ihrem Netzwerk mit nur wenig Aufwand und ohne Ausfallszeit zur Verfügung.

Die Testergebnisse belegen die Vorteile

Das QA Team von Open-E hat viele Test durchgeführt, um Active-Passive und Active-Active Setups zu vergleichen, und damit die bestmögliche Konfiguration zu ermitteln.

In diesen Tests wurden Systemausfälle simuliert und dabei bestimmt, welches System schneller auf den zweiten Node umschaltet, die Daten bereit stellt und darüber hinaus die Speicherressourcen effektiver nutzt. Dabei überraschte das Ergebnis nicht: Die Active-Active Lösung überragte in allen Tests.

  • Doppelte Performance im Active-Active Modus
  • Doppelt so schnelle Umschaltzeit bei Ausfall
  • Steigerung der Schreib- und Leseprozesse um 100%

Vorteile von Open-E DSS V7 Active-Active Clustern

  • Verdoppelt die Performance in den meisten Konfigurationen
  • Minimiert die Ausfallzeit und schützt vor unerwünschten Ausfällen
  • Beseitigt den „Single Point of Failure“ wenn das System ohne Shared Discs betrieben wird
  • Beschleunigt die Netzwerk-Konnektivität durch die Verteilung auf beide Nodes
  • Erhöht die Cluster-Sicherheit durch Verwendung unbegrenzter Heartbeat-Pfade und Netzwerkverbindungen
  • Verteilt die komplette Rechenleistung über beide Nodes
  • Selbstvalidierung des Systems kontrolliert vor jedem Start alle kritischen Settings auf den Nodes wie SCSI IDs, Tasks, Ping Nodes, Configurations, Resource Pools, Heartbeat-Pfade und vieles mehr
  • Durch die konfigurierbaren Ping Nodes entsteht eine höhere Sensibilität für Netzwerkfehler
  • Dank der effizienten Nutzung der Ressourcen wird die Hardware geschont
  • Einfache und Benutzerfreundliche Konfiguration
  • Starke Reduzierung der Storage-Kosten
Alle Preise exkl. MwSt, zzgl. Versandkosten. Lieferung nur an gewerbliche Kunden.