Panelmaster 1057 – Der 10″ Panel PC mit Power over Ethernet Unterstützung

Mit PoE, bzw. Power over Ethernet, bezeichnet man ein Verfahren in dem netzwerkfähige Geräte ihre Stromversorgung direkt über das Netzwerkkabel erhalten. Der Vorteil liegt dabei klar auf der Hand: ein zusätzliches Kabel oder Netzteil für die Stromversorgung wird nicht mehr benötigt. Gerade in Bereichen, in denen viele Kabel stören würden oder ein sehr hoher Aufwand besteht, um ein weiteres Kabel zu verlegen, ist diese Technologie die erste Wahl. Mit dem Panelmaster 1057 steht nun ein 10“ Panel PC zur Verfügung, der über diese Methode mit Spannung versorgt werden kann und ein zusätzliches Netzteil überflüssig macht.

HIGHLIGHTS:

  • 10“ Panel PC mit IP65-geschützter Front
  • PoE Support, kein Netzteil oder Kabel notwendig
  • Intel Celeron N2930 mit 1,83GHz
  • kompakte Abmessungen
  • lüfterlos und ohne mechanische Bauteile

Dazu muss im Netzwerk lediglich ein PoE-fähiger Switch oder Injektor installiert werden und schon kann der Panelmaster 1057 mit angeschlossenem Netzwerkkabel seinen Betrieb aufnehmen. Ein weiterer Vorteil neben dem geringeren Installationsaufwand besteht darin, dass durch den Einsatz einer USV am zentralen Switch ebenfalls alle angeschlossenen PoE- Geräte ausfallsicher und unterbrechungsfrei betrieben werden können.

Beim Panelmaster 1057 wurde auch auf industrielle Umgebungen besonderen Wert gelegt. Das 10,1“ große Display mit dem integrierten PCAP-Touchcontroller, der moderne Funktionen wie Zoomen, Wischen, Drehen, etc. erlaubt, sitzt hinter einer IP65-geschützten Front. Dadurch ist er resistent gegen Staub und Strahlwasser. Ebenfalls kann er in Temperaturbereichen und 0°C bis zu 50°C problemlos betrieben werden. Zusätzlich wurde konsequent auf mechanische Bauteile verzichtet, was die Lebensdauer deutlich erhöht und Wartungsarbeiten minimiert.

Im Inneren des Panelmaster 1057 kommt ein sparsamer, aber dennoch für die meisten Anwendungen ausreichender Intel Celeron N2930 mit 1,83GHz zum Einsatz. Ihm zur Seite stehen 2GB Arbeitsspeicher und eine 64GB große SSD, welche beide optional nach Kundenwunsch erweitert werden können. Neben zwei Gbit LAN-Anschlüssen besitzt der nur (BxTxH) 263x38x171 mm kleine Panel PC noch zwei USB3.0-Schnittstellen, sowie für weitere Visualisierungsaufgaben eine HDMI- und eine VGA-Schnittstelle. Außerdem mit an Bord sind Line-Out, sowie ein eingebauter Lautsprecher, der für akustische Warnungen oder Meldungen genutzt werden kann.

HMI-Aufgaben an Maschinen oder Fertigungsstraßen, Eingangsdisplay für Zugangskontrolle oder Zeiterfassung, Hausautomation, Steuerung oder Überwachung, durch die kompakte Größe des Panelmaster 1057 lässt er sich selbst in beengten Schaltschränken oder Zwischenwänden montieren. Dabei wird der Installationsaufwand durch die integrierte PoE Funktion deutlich minimiert und eine schnelle Einsatzbereitschaft hergestellt. PoE-fähige Switche oder Injektoren, sowie USVs sind  in verschiedenen Leistungsklassen, passend zur jeweiligen Aufgabe oder Projekt, ebenfalls über die ICO GmbH erhältlich.

Hier geht es zum 10″ Panelmaster 1057 Panel PC 
Hier geht es zu unserer Produktübersicht für Panel-PCs