Flexibel bei solider Basis – PicoSYS 2651 für verschiedenste Einsatzgebiete

Mit dem PicoSYS 2651 aus dem Hause ICO Innovative Computer GmbH steht eine Embedded PC-Modellreihe zur Verfügung, die flexibel an das jeweilige Einsatzszenario angepasst werden kann. Dabei bleibt die umfangreiche Basisausstattung bei jedem Modell gleich und spart dadurch eine Vielzahl unterschiedlicher Systeme, was der Wartung und auch im Servicefall erhebliche Vorteile bringt. Je nach Modell stehen dann für den jeweiligen Anwendungsfall zusätzliche Funktionalitäten und Erweiterungen flexibel zur Verfügung.


HIGHLIGHTS:

  • Embedded Box PC mit Intel Core i5-6500T
  • Bis zu 32GB Arbeitsspeicher
  • Bis zu 8 Gbit LAN-Schnittstellen
  • Bis zu 12 USB-Schnittstellen
  • PoE-Unterstützung auf bis zu 4 LAN-Schnittstellen

Allen Modellen gemeinsam ist ein thermisch optimiertes, formschönes und stabiles Gehäuse, mit dem ein lüfterloser Betrieb der Embedded PCs gewährleistet wird. Ihre Rechenleistung erhalten die kleinen Kraftpakete von einem Intel Core i5-6500T mit 2,50GHz. Ausgestattet mit 4 Kernen und 4 Threads kann der Prozessor seine Taktfrequenz auf bis zu 3,10GHz dynamisch erhöhen und somit auch anspruchsvollste Aufgaben wahrnehmen. Ihm zur Seite stehen bis zu 32GB Arbeitsspeicher, sowie eine 128GB schnelle und robuste SSD. Diese lässt sich praktischerweise direkt aus der Front entnehmen, ohne das Gehäuse öffnen zu müssen, was im Servicefall eine deutliche Zeitersparnis bringt und die Downtime verringert.

Zur weiteren Ausstattung der Embedded Box PCs gehören neben 2 Gbit LAN-Anschlüssen gleich 4 serielle RS232-Schnittstellen. Visuelle Ausgaben sind sowohl über VGA, DVI-D und HDMI möglich. Je 4 USB2.0- und USB3.0-Schnittstellen, sowie Line-Out und ein Mikrofoneingang gehören ebenfalls zur Grundausstattung. Selbst an den noch oft benötigten PS/2-Anschluss wurde gedacht. WLAN ist ebenfalls bei allen Modellen optional möglich.

Neben dieser umfangreichen Grundausstattung verfügen die einzelnen Modelle noch über weitere Schnittstellen, um im jeweiligen Arbeitsumfeld optimal integriert werden zu können.

PicoSYS 2651L Embedded PC:
Dieser bietet zusätzlich 4 weitere Netzwerkwerkschnittstellen. Somit sind bei diesem Embedded Modell insgesamt 6 Gbit LAN-Anschlüsse vorhanden, was eine optimale Integration in verschiedenste Netzwerk-Konzepte ermöglicht. Zum Einsatz kommen dabei Netzwerkanschlüsse auf Basis des robusten und stabilen Intel i350 Chipsatz.

PicoSYS 2651U Embedded PC:Beim PicoSYS 2651U wurde der Bereich der USB-Schnittstellen erweitert, um zusätzliche Geräte anschließen zu können. Insgesamt stehen bei diesem Modell 8 USB3.0-, sowie 4 USB2.0-Schnittstellen für eine Vielzahl von Geräten zur Verfügung.

PicoSYS 2651P Embedded PC:Ein besonderes Highlight wurde beim PicoSYS 2651P integriert. Bei ihm wurden ebenfalls 4 weitere Netzwerkports integriert, die alle PoE unterstützen. Dadurch können PoE-fähige Endgeräte wie Netzwerkkameras direkt an den Embedded PC angeschlossen werden, ohne dabei auf PoE-Injektoren oder PoE-Switche angewiesen zu sein. Somit kann er autonom direkt mit Kameras verbunden werden, um entsprechende Aufgaben zu erfüllen. Insgesamt stehen dadurch bei ihm ebenfalls 6 Netzwerkports zur Verfügung.

Hier geht es zum PicoSYS 2651L Embedded PC
Hier geht es zum PicoSYS 2651U Embedded PC
Hier geht es zum PicoSYS 2651P Embedded PC
Hier geht es zur Übersicht für industriell einsetzbare Embedded PCs