Intels skalierbare Xeon Prozessoren der 2ten Generation – Cascade Lake überzeugt im Servermarkt

Mit Cascade Lake, der zweiten Generation der Intel Xeon-SP Prozessoren, ist es dem Chiphersteller Intel abermals gelungen, die bisherige Prozessorengeneration weiter zu optimieren und noch leistungsfähiger zu designen. Sie erlaubt einen skalierbaren Workload, der den heutigen Ansprüchen an Rechenzentren, Serverlandschaften und den Anforderungen an Unternehmen mehr als gerecht wird. Diese hochperformanten Prozessoren sind nun, individuell konfigurierbar, in Serversystemen der ICO Innovative Computer GmbH aus Diez an der Lahn erhältlich.

HIGHLIGHTS:

  • Intel Xeon 2nd Generation Cascade Lake
  • Bis zu 56 Kernen
  • Bis zu 36TB Arbeitsspeicher durch Intel Optane
  • Deutliche Steigerung bei Aufgaben der Künstlichen Intelligenz

Mit bis zu 56 Kernen in der Platinum-9200 Serie oder 28 Kernen in der 8200er Serie eignen sich diese Prozessoren nicht nur für Supercomputer, sondern auch für anspruchsvollste Virtualisierungsaufgaben oder workloadintensive Anwendungen. Auch wurde die Taktrate der einzelnen Prozessoren gegenüber den Vorgängermodellen weiter erhöht, was einen zusätzlichen Performanceschub für Anwendungen aller Art bedeutet.

Dank der Intel Optane Speichermodule sind nun Kapazitäten von bis zu 36 Terabyte Arbeitsspeicher pro System möglich und erlauben es dadurch Anwendungen auf nur einem System zu laufen, die früher aufwendig über mehrere Systeme skaliert werden mussten. Ebenfalls wurde die Bandbreite zur Anbindung des Speichers um 50 Prozent erhöht, was einen noch schnelleren Austausch zwischen Prozessor und Arbeitsspeicher bedeutet.

In den immer stärker wachsenden Bereich der Künstlichen Intelligenz wurden deutliche Verbesserungen mit den Intel Cascade Lake eingeführt. Eine 30-fach gesteigerte Leistung durch die Deep Learning Boost Technologie gegenüber der Vorgängerversion ermöglicht einen deutlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber den Mitkonkurrenten. Auch im Bereich der Sicherheit hat Intel viele Verbesserungen geschaffen. Die neuen Cascade Lake Prozessoren besitzen bereits Hardware-Patches gegen Meltdown und auch Spectre.

Stetig wachsende Anforderungen an Unternehmen in einer globalisierten Welt flexibel, schnell und skalierbar auf die jeweilige Situation anzupassen, stellt auch an die Infrastruktur der Rechenzentren höchste Ansprüche. Die Intel Xeon Cascade Lake Prozessoren werden diesen Ansprüchen mehr als gerecht und erlauben eine skalierbare, flexible und kostensparende Lösung für jetzige und auch zukünftige Aufgaben.

Passende Lösungen mit den neuen Intel Xeon 2nd Generation Prozessoren finden sich ab sofort frei konfigurierbar im Shop der ICO GmbH.